Angebote

Mommy to be

Entspannt zum Mutterglück

Die Massage für werdende Mütter
Während der Schwangerschaft ist körperliches und seelisches Wohlbefinden ganz besonders wichtig. Bei einer Schwangerschaftsmassage können Sie neue Energie und Kraft schöpfen – die ideale Vorbereitung für die bevorstehende Zeit mit Ihrem Nachwuchs. Diese herrlichen Entspannungs- und Verwöhnmomente sollten Sie sich und Ihrem Baby gönnen!
Entspannt zum Mutterglück
Die Schwangerschaftsmassage kann weitere Beschwerden wie Übelkeit, Erbrechen, Kopfschmerzen, Kreislaufprobleme, Wasseransammlungen, Durchblutungsstörungen, Ängstlichkeit und Stimmungsschwankungen lindern. Diese Art der Massage kann auch als liebevolle Vorbereitung auf die Geburt genutzt werden.

Ihre Behandlung wird in gesicherter Seitenlage und auf dem Rücken liegend durchgeführt. Nach einer wohltuenden Rückenmassage mit warmen Ölen wird der gesamte Körper in langen Streichbewegungen massiert. Als besonders erleichternd wird die angenehme Fußmassage empfunden.

Leistungen

• Schulter-Nacken-Massage
• Kopf- und Gesichtsmassage
• wahlweise Massage der Arme/Hände oder Beine/Füße

Babymassagen

besteht aus sanften Streichungen und vorsichtigem Kneten-
alles ganz natürlich und viel zärtlicher als bei der klassischen Massage eines Erwachsenen.
Hautkontakt ist für Babys lebenswichtig. Die Babymassage stillt nicht nur das natürliche Bedürfnis Ihres Babys nach Wärme, Vertrauen und Zuneigung, sondern stärkt auch sein Immunsystem und wirkt positiv auf die geistige Entwicklung.
Regelmäßige Massagen unterstützen:

Regelmäßige Massagen fördern das Rundum- Wohlgefühl Ihres Babys, das kindliche Selbstvertrauen, die Verdauung positiv und lösen Blähungen auf (Drei-Monats-Koliken), den Aufbau der Muskulatur, regen die Durchblutung an und festigen Haut und Gewebe sowie die Selbstheilungskräfte des Körpers und stärken das Immunsystem.
Schon ab den ersten Tagen dürfen Babys massiert werden

Selbst Neugeborene können schon behutsam massiert werde, sobald der Nabel abgeheilt ist. In den ersten Wochen sollte dies jedoch nicht länger als einige Minuten dauern. Das ideale Alter für die Baby-Massage liegt zwischen 4 Wochen und einem halben Jahr. Wenn die Babys mobiler werden, liegen sie selten so ruhig, dass man am ganzen Körper massieren kann. Für Krabbelkinder sind Teilmassagen umso interessanter.

 

www.wellness-massage-express.de